Am Karfreitag, 30.03.2018, 20 Uhr laden die Kirchengemeinden St. Antonius und St. Marien sowie die Evangelische Kirchengemeinde Kevelaer zum ökumenischen Taize-Gebet „Nacht der Lichter“ in die St. Antonius-Kirche. Im Anschluss gibt es einen Austausch im Pfarrheim.

Am Palmsonntag feiern die Kindergartenkinder einen Familiengottesdienst in der Jesus-Christus-Kirche. In der Passionszeit haben die Kinder viele Geschichten von Jesus gehört und sind seinen Weg nach Jerusalem mitgegangen. Am 25.03.2018, 11 Uhr können die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher erleben, wie Jesus den Tempel aufräumt und damit erklärt, dass man Gottes Liebe nicht kaufen kann. Nach dem Gottesdienst gibt es noch eine Aktion im Gemeindesaal.

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden fahren vom 09. bis 11.03.2018 auf eine Freizeit, auf der sie sich mit dem Thema „Brückenbauen – Christsein weltweit“ beschäftigen werden. Mit Unterstützung von Pfarrerin Mika Purba aus Geldern informieren sie sich über Jugend und Kirche in Indonesien und erleben, wie Konfirmanden- und Jugendarbeit auf der Insel Java gestaltet wird. Auf der Freizeit wird zu diesem Thema dann der Vorstellungsgottesdienst erarbeitet, den die Konfirmanden am 18.03.2018, 11 Uhr mit der Gemeinde in der Jesus-Christus-Kirche feiern. Zu diesem Gottesdienst lädt das Presbyterium schon jetzt herzlich ein.

Die Evangelische Kirchengemeinde Kevelaer lädt herzlich zum Familiengottesdienst am Sonntag, 04.03.2018, 11 Uhr in die Jesus-Christus-Kirche ein. Das Familiengottesdienstteam hat einen Gottesdienst zum Mitmachen für große und kleine Leute vorbereitet. Es geht um sichtbare und unsichtbare Mauern in unserem Leben und das Vertrauen, dass „ich mit meinem Gott über Mauern springe.“

Christlich Satirische Unterhaltung in der Jesus-Christus-Kirche in Kevelaer

Kirche und Kabarett – passt das zusammen? Pfarrer Maybach meint: Unbedingt!

Wie beides eine gelingende Einheit bilden kann, zeigt der bundesweit erfolgreiche Kirchenkabarettist in seiner Christlich Satirischen Unterhaltung, mit der er am 30.5.2018 um 19 Uhr in Kevelaer gastiert.

Nach dem Arzt kommt der Pfarrer – seit einigen Jahren auch im Kabarett, denn wie Eckart von Hirschhausen wirklich Mediziner ist, ist Ingmar von Maybach-Mengede (so der vollständige Name) tatsächlich evangelischer Pfarrer.

2018 gibt es zu Ehren unserer evangelischen Gemeindehaus-Kanzlerin eine aktualisierte Wiederaufnahme des Merkel-Programms mit dem Titel „Die ewige Pfarrerstochter“.

Das Plakat dieses Kabarett-Programms, die „Sixtinischen Angela“, wurde 2012 im Dresdener Zwinger neben dem Original von Raffael ausgestellt und in mehr als 1.500 Exemplaren in alle Welt verkauft – damals hat Angela freilich noch Guido Westerwelle im Arm gehalten. Und egal wen sie als nächstes auf den Arm nimmt: unsere oberste Pfarrerstochter wird das Kind schon schaukeln!

Bleibt Deutschland nun das Pfarrhaus im europäischen Dorf? Wie kommt das C in die CDU und wie prägte Merkels Mundorgel bisher die Außenpolitik? Wer sitzt unter dem Bankenschirm des Höchsten? Wie könnte ein Zielgruppen-Gottesdienst für Vielflieger gestaltet werden? Was kann die Kirche von Telekom und IKEA lernen? Diese und andere Fragen werden bei der bundesweiten CSU satirisch aufbereitet, musikalisch ausgestaltet und manchmal sogar unter Publikumsbeteiligung geklärt und: „Es dauert nie lange, bis die Ersten lachen.“ (Süddeutsche Zeitung).

Maybach kreuzt die Anthroposophie mit der Bierwerbung („Das einzig Wahre war Steiner“) und gewährt tiefe Einblicke in die Mühen der Predigtvorbereitung und des Religionsunterrichts („Nein, wer für den Glauben stirbt, ist kein Mehrtürer“). Selbst komplexe biblische Fragen werden hier leicht, wenn der Pfarrer die Eigenheiten der vier Evangelien Anhand der deutschen Presselandschaft erklärt. So wird die Wechselbeziehung von Kirche, Medien und Gesellschaft ebenso durchleuchtet, wie der Einfluss des protestantischen Pfarrhauses auf die Politik.

Ein großer Spaß für alle, die einen neuen Blick auf kirchliches Treiben und Selbstverständnis wagen wollen. Dabei muss man nicht bibelfest oder ein fleißiger Kirchgänger sein, um über die Ausführungen des Soziologen, Theologen und Kabarettisten herzhaft lachen zu können.

Der Pfarrer stand als politischer Kabarettist bereits mit Bodo Wartke, Arnulf Rating, Urban Priol und Kurt Krömer auf der Bühne. Durch den Kontakt zum Babenhäuser Pfarrerkabarett während des Vikariates erfolgte der Wechsel in das Genre des Kirchenkabaretts. Seitdem haben in über 600 Vorstellungen mehr als 80.000 begeisterte Zuschauer den ”Spaßmacher Gottes” (Tagesspiegel) erlebt. Von 2007 bis 2011 war er Pfarrer in Ueberau, dem „Roten Dorf“ im Odenwald. Als einziger Pfarrer in Deutschland stand er einem echten Kommunisten (DKP) als Ortsvorsteher gegenüber – als „Don Camillo“ im Odenwald.

Karten gibt es im VVK für 16,- € im Gemeindebüro (Brunnenstr. 70, Kevelaer) und an der Abendkasse. Weitere Informationen und eine Hörprobe unter www.pfarrer-maybach.de.

Die Evangelische Kirchengemeinde Kevelaer lädt zu einem Familiengottesdienst am Sonntag, 18.02.2018, 11 Uhr ein, der mit dem Evangelischen Jona-Kindergarten gefeiert wird. Kinder und Erzieherinnen gestalten den Gottesdienst zur Geschichte „Jesus segnet Kinder“. Im Gottesdienst wird auch ein Kind getauft.  Im Anschluss an den Gottesdienst findet noch eine Aktion im Gemeindesaal statt.

Die Evangelische Kirchengemeinde Kevelaer lädt alle Mädchen und Jungen, die 2019 konfirmiert werden möchten, zusammen mit ihren Eltern zu einem Info-Abend ein.

Am 01.03.2018, 20 Uhr werden Pfarrerin Karin Dembek und Jugendleiterin Yvonne de Temple im Gemeindesaal des Generationenhauses, Brunnenstr. 70 über das Konzept und den Zeitplan der Kevelaerer Konfirmandenarbeit informieren.  Die Anmeldungen zur Konfirmandenarbeit erfolgen ebenfalls an diesem Abend. Eingeladen sind Jungen und Mädchen, die zwischen dem 01.07. 2004 und dem 31.08.2005 geboren wurden bzw. die 7. Klasse besuchen. Auch nicht getaufte Kinder können an der Konfirmandenarbeit teilnehmen.

Die Evangelische Kirchengemeinde Kevelaer lädt am Karnevalssamstag, 10.02.2018, 10 bis 14 Uhr zu einem Kinderbibeltag ein. 5 bis 10jährige Kinder erfahren etwas von Gottes Liebe: „Gott lässt dich nicht allein!“ – Das Team um Jugendleiterin Yvonne de Temple will mit den Kindern erzählen, basteln, malen und spielen. Auch ein kleines Mittagessen wird es geben. Am Ende können die Eltern mit den Kindern einen Abschluss feiern. Anmeldungen unter Tel. 5177.

Anlässlich der „Gebetswoche für die Einheit der Christen“ lädt die Evangelische Kirchengemeinde Kevelaer zu einer ökumenischen Andacht am Mittwoch, 24.01.2018, 19.30 Uhr in die Jesus-Christus-Kirche ein. Unter dem Motto aus dem 2. Buch Mose „Deine rechte Hand, Herr, ist herrlich an Stärke“ wird gesungen, gebetet und nachgedacht. Im Anschluss findet ein ökumenisches Treffen im Generationenhaus statt. Veranstalter sind die Kirchengemeinden St. Marien, St. Antonius, die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde und die Evangelische Kirchengemeinde Kevelaer.

Die Evangelische Kirchengemeinde Kevelaer sucht für ihr Krippenspiel, das im Gottesdienst am Heiligabend, 15.30 Uhr aufgeführt wird, noch Krippenspieler. Einstudiert wird „Der Weihnachtsstern“; gesucht werden Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren, die Zeit und Lust zum Proben und zur Aufführung haben. Geprobt wird immer donnerstags von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr in der Jesus-Christus-Kirche. Kontakt: Pfarrerin Karin Dembek, Tel. 970816